Politiker dürstet nach mehr. Leider verhungert.

Wenn Wahlkampfwerbung in der Sackgasse landet.
Und den Politiker auf einer Verkehrsinsel stehen lässt.

Die Vielzahl der Wahlkampfplakate, die man diese Wochen wieder passieren und verschmerzen muss, kitzeln ja schon vereinzelt zu einer marketingpolitischen Betrachtung. Aber dann ist der Stich auch schon wieder vorüber und der Gedanke eingeschlafen.

Der Schwabe in der Wahlkampfwüste

Heute begegne ich dann hier auf der Datenautobahn einer SPD-Spezies aus meiner Schwabenheimat. Franz Lemli, (mir unbekannter) Lokalpolitiker aus Baden-Württemberg – kann nicht alles, aber Hochdeutsch. Und damit hat er was zu sagen. Will was sagen. Will sich Zeit dafür nehmen – über zwei Minuten. Weiterlesen